Nun steh ich hier wieder.
Genau dort an dem Ort an den ich immer wieder zurück kehre.
Ich trage ein gebrochenes Herz in mir.
Es ist nicht wegen Liebe, sondern weil ich nicht mehr kann.
Ich will schrein, alle Menschen auf der Welt anschrein!
Aber ich bleibe still.

Ein Regenschauer kann so wundervoll sein.
Stehen bleiben und sich drehen, an nichts denken.
Doch irgendwann ist er zu Ende und man selbst steht wieder allein da.
Freunde stehen einenm zur Seite.
Doch manchmal kann selbst der beste Freund kein Schmerz mehr heilen.
Wäre es nicht wundervoll,
wenn man wie in einem Film einfach gehn könnte?
Einen kleinen Beutel packen und sich ein neues, schönes Leben machen.
Aber so einfach war das Leben noch nie.
Jeden Schmerz und jede Freude lebt man durch.
Ob man will oder nicht, wird nicht gefragt.

Dabei fange ich wieder an Menschen zu vermissen, die mir so fern sind.
Aber wenn jemand nicht mehr kann,
sollte man ihn gehn lassen, wenn er dann Glücklich wird?!
Der Haufen aus Schmerz und Leid wächst an.
Jeder trägt ein Stück dabei.
Doch ich will keinen von diesen wundervollen Menschen verlieren!
Ich will, das ihr Glücklich seid.
Und deshalb lasse ich euch ziehn,
 ohne zu sagen das ich dagegen bin.
Ich werde euch immer in meinem Herz'n tragen!

 ___________________________________________________ 

Jetzt und hier!
Jetzt und hier würde ich sofort in deine Arme springen wollen.
Jetzt und hier würde ich so gern für immer bei dir sein.
Jetzt und hier bin ich das glücklichste Mädchen der Welt.
Jetzt und hier wäre ein Kuss mit dir unendlich lang.
Jetzt und hier ist die Welt so wunderschön.
Jetzt und hier ist mir alles egal.
Jetzt und hier gibt es nur noch dich und mich.
Jetzt und hier möchte ich dein Mädchen für immer sein.
Jetzt und hier würde ich dir meine Gefühle erzählen.
Jetzt und hier holt mich dir Realität wieder ein und ich weiß das es alles nur ein Traum ist !

___________________________________________________ 

Nun geh ich meinen Weg. Er ist nicht leicht. Immer wieder komme ich an eine Grenze die ich überwinden muss. Doch wenn ich zurück schaue sehe ich Freude und Trauer. Bis jetzt habe ich jede Grenze mit Erfolg gemeistert. Doch was ist mit den Kommenden. Es wird immer schwerer. Ich habe Angst weiter zu laufen. Doch was bringt es mir stehen zu bleiben. Aufzugeben obwohl ich schon so weit gekommen bin. Wenn ich stehen bleibe werde ich nie erfahren, wie es hinter der nächsten Grenze aussieht. Ich werde dann niemals die Erfahrung machen weiter zu gehen. Und ich werde nie erfahren wer ich wirklich bin und wo mein Platz im leben ist. Ich habe noch so viel Zeit und dennoch habe ich noch so einen weiten Weg vor mir. Und dabei trage ich meine Vergangenheit in mir, denn sie gehört mir ganz allein. Sie kann mir niemand nehmen. Doch jetzt habe ich trotzdem Mut weiter zu gehen und ich werde meinen Weg weiter gehen. Vielleicht teile ich ihn auch mit andern die ewig an meiner Seite stehen werden. So dank ich auch denen die bis jetzt für mich da waren und mit mir meinen Weg gegangen sind.

___________________________________________________

Das ist die Wahrheit und du musst sie endlich verstehen und akzeptieren. Du musst dir im Leben so viel erkämpfen, doch was dir gehört kann dir niemand nehmen. Doch du musst verstehen dass du dich nicht ein Leben lang in deiner Fantasie Welt verstecken kannst. Geh raus schau dir die Welt an. Sie kann so wundervoll sein. Erleb das, was du dir erträumt hast und wovon du nie geträumt hättest. Es gibt so viel was du sehen kannst. Sie es mit deinen Augen und nicht den Augen anderer. Es gibt Menschen da draußen die dich wirklich lieben. Drich aus deinem Gefängnis aus. Sei  bereit dafür endlich du selbst zu sein. Niemand kann dir deine Träume nehmen. Doch auch niemand kann dir zeigen wie du die Welt sehen sollst. Doch nur du kannst zeigen wer du bist, wenn du dich traust es zu zeigen!

___________________________________________________ 

Immer wieder versuche ich einen Menschen zu lieben. Doch wenn ich dann die Chance habe und vor ihm stehe, dann geht es doch nicht. Ich have noch nicht den Menschen gefunden den ich wirklich vom ganzen Herzen liebe. Ich habe es aber schon so oft geglaubt. Doch immer wieder scheitert es. Aber irgendwann werde ich vielleicht auch jemanden finden dem ich mein Herz schenken kann. Es wird noch seine Zeit dauern, das habe ich jedenfalls schon erfahren. Auch habe ich eine Zeit lang geglaubt man könnte vielleicht doch jemanden in seiner Fantasie Welt finden. Aber dadurch macht man sich nur völlig kaputt. Jeden Tag sitz man da im ungewissen was der andere macht. und man hat aber dann immer noch nicht viel davon, wenn er irgendwie doch da ist. Und noch immer bin ich dieses Mädchen das auf ihren Mann wartet. Doch wann er endlich für mich da ist, das werde ich wohl erst erfahren, wenn er da ist.

___________________________________________________ 

Die Vergangenheit kehrt immer wieder zurück. Ich liebte diesen Jungen wirklich. Ich versuchte ihn zu vergessen, doch dieser Versuch scheiterte. Ich kommte eine Zeit lang nicht an ihn denken. Doch wirklich aus meinem Kopf war er nie. Nur duch einen Abend machte ich alles kaputt. Und es war der größte Fehler meines Lebens. Es ist leichtsinnig mein Herz an jemanden zu verlieren, der mir eigentlich so fern ist. Doch ich kann es nicht ändern, es war die WAHRHEIT. Wenn ich gekonnt hätte. Hätte ich die Zeit zurück gedreht. Und wenn ich an die Zeit danach denke, dann weiß ich, dass in meinem Leben wieder einmal soviel gescheitert ist. Glpck hatte ich nur einmal in meinem Leben. Doch es verließ mich als du auch gegangen bist. Du wirst ewig in meinem Herz bleiben. Doch ich sage dir: ,,Goodbye, mein Schatz!"

___________________________________________________ 

Manchmal wünschte ich die Zeit zuirück drehen zu können. Dann wäre alles anders geworden. Vielleicht wäre Menschen noch bei mir, die immer noch in meinem Herzen sind. Ich kann sie nicht vergessen, weil sie mir immer wider über den Weg laufen. Doch im Grunde finde ich alles richtig wie es ist. Manche Dinge würde man gern anders gemacht haben. Doch es ist wie es ist. Glücklich bin ich trotzdem noch nicht. Aber ich fühle mich gut.

 ___________________________________________________

Du gibst mir soviel und bei dir fühl ich mich geborgen.
Ich denke so oft an dich, aber ich weiß immer noch nicht wie meine Gefühle sind.Wenn du mich zu lachen bringst, wenn du mir sagt du hast mich lieb
Jedesmal geht mein Herz auf und ich weiß du bist was ganz besonderes.
Oft denke ich nach wie es wäre wenn ich in dein Armen liegen würde.
Es würde mich so glücklich machen nur einmal deine nähe zu spühren.
Die Sehnsucht nach dir ist so groß und machmal glaube ich,
da ist mehr als nur eine Freundschaft.
Bei dir weiß ich das du mich nie verlässt.
Du bist mein Engel den ich lange gesucht habe,
der auf mich aufpasst und mich hält, wenn es mir schlecht geht.
Manchmal hoffe ich dich für mich allein zu haben,
aber dann wird mir wieder klar wie weit weg du von mir bist.
Jeder Moment den ich mit dir erlebt habe, war was ganz besonderes.
Immer wenn ich schlafen gehe und immer wenn ich aufwache denke ich an dich.
Du gehst mir nicht mehr aus dem Kopf.
Mein Herz hat dich so eingeschlossen das es dich niemals mehr frei lässt.
Immer wenn ich an dich denke wird mir ganz warm ums Herz
und ich krieg ein kribbeln im Bauch.
Ich weiß nicht was das ist, aber ich weiß das es was besonderes ist.

 ___________________________________________________

Ich hörte meinen Verstand sagen: "Tu es nicht!"
Ich vertraute ihm und nahm alles so hin wie es war.
Die Kraft weiter zu leben gaben mir meine Engel.
Aber irgendwann stand ich da.
Meine Tränen liefen, ich wusste nicht wieso.
Doch ich weiß für was ich weinte.
Ich habe so lange meine Gefühle verdrängt,
Doch irgendwann ging es nicht mehr.
Ich bin abgestürzt wie ein Engel ohne Flügel.
Manchmal gibt man dadurch einfach auf.
Aber irgendwann merkte ich was es heißt zu Lieben.
Ich kann nicht immer Gefühle zeigen.
Doch du solltest wissen das du mir wichtig bist.
Diese Einsicht kommt spät.
Ich will trotzdem das du weißt das ich dich Liebe.
Und wenn du gehst dann geht auch ein Teil von mir.
Soviele Tränen die ich um dich schon einsam um dich weinte.
Wieviele werde dann fließen wenn du gehst?
Die Hoffnung stirbt zuletzt aber irgendwann wirst du gehen.
Bitte gib mir noch ein bisschen Zeit mit dir.
Wir hatten soviele wundervolle Jahre.
Ich will nicht das alles einfach so erlischt.
Doch wenn du gehst dann ist alles zu Ende.
Man wird immer denken: "Ich konnte nicht einmal Mach's gut sagen."
Meine Seele wird immer nach dir suchen.
Denn irgendwann werden wir uns wiedersehen.
Das versprech ich dir! 




Gratis bloggen bei
myblog.de